Partner  

   

Termine  

Keine Termine
   

 

Überragende Ergebnisse für den SC Vorwerk bei den Landesmeisterschaften
der U11- U15 in Nienburg und der U17-U21 in Veldhausen.




Adina Jene sorgte nach einer großartigen Leistung im Mädchen Einzel U11 für eine faustdicke Überraschung. Hier gingen 16 Spielerinnen an den Start. Im ersten Spiel besiegte sie, die an Nummer 5 gesetzte Spielerin vom MTV Nienburg mit 21:11-21:13. In ihrem zweiten Spiel setzte sie sich gegen die an Nummer 4 gesetzte Spielerin vom FC Schüttorf 09 in drei Sätzen durch ( 19:21/21:12/21:13 ).
Im Halbfinale unterlag sie dann gegen die an Nummer 1 gesetzte Spielerin vom MTV Nienburg mit 20:22/12:21.
Leider hat im Spiel um Platz drei die Kraft nicht mehr gereicht und sie musste das Spiel gegen ihre Gegnerin vom SV Harkenbleck abgeben ( 18:21/16:21 ). Am Ende war der 4 Platz schon eine kleine Sensation.


Im Mädchen Doppel U11 gab es dann den nächsten Knaller.Vivien Lemgo spielte mit ihrer Doppelpartnerin Alisa Henze vom TSV Wietze ein großartiges Turnier und belegten am Ende einen überraschenden 3 Platz. Im ersten Spiel setzten sie sich souverän in zwei Sätzen gegen ihre Gegner durch ( 21:15/21:17 ). Schon im zweiten Spiel trafen sie auf die an Nummer 1 gesetzte Paarung vom MTV Nienburg. Dieses Spiel ging in zwei Sätzen verloren ( 16:21/11:21 ). Im Spiel um Platz drei schlugen sie die an 3 gesetzte Paarung vom TUS Brietlingen / TSV Adendorf in drei spannenden Sätzen mit 21:16/14:21/21:17. Damit sicherten sich Vivien und Alisa einen unglaublichen 3. Platz bei ihrer ersten Landesmeisterschaft!

 

Im Mädchen Einzel U17 war die Qualifikation schon ein riesen Erfolg. Hier hat Janne Carl gut mitgehalten und am Ende konnte man mit Platz 9 zufrieden sein.

   
© SC Vorwerk